Weihnachtsfrühstück der 5. bis 7. Klasse

Die Luft am Ende des Jahres war raus.  Deshalb organisierte unsere Kollegin Frau Roßdeutsch für die Klassen 5-7 am Donnerstag ein Weihnachtsfrühstück für alle gemeinsam in der Aula mit kleinem Unterhaltungsprogramm.

Es gab viele Köstlichkeiten, von Schokofrüchte, Sandwiches, Wiener Würstchen, Waffeln über Pizzabrötchen. Es war für jeden was dabei. Nachdem alle gesättigt waren, zeigten die einzelnen Klassen ihre Programmpunkte. Die Eröffnung übernahmen Noah Z. und Aaron H. aus der Klasse 5b mit einer kleinen musikalischen Einlage. Die Klasse 5a präsentierte anschließend ihre einstudierte Weihnachtsgeschichte, die Klasse 5b veranstaltete eine Weihnachtstombola.  Die Klasse 6b beteiligte sic mit selbstgebastelter Weihnachtsdeko. Die Klasse 7a stellte allen Rätsel mit tollen Gewinnen und zum Abschluss laß die Klasse 7b einige Witze vor.

Auch wenn es zwischenzeitlich eine Herausforderung für die Ohren war, war es ein toller Vormittag.

 

     

Jahresausklang auf dem Eis

Am Mittwoch, den 20.12.2023 und Donnerstag, den 21.12.2023 ging es für unsere Schüler aufs Glatteis. Am Mittwoch starteten die 5. bis 7. Klasse auf dem Eis und hatten sichtlich ihren Spaß. Am Donnerstag durften dann die 8. – 10. Klasse ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Auch einige Lehrerinnen wagten sich aufs Eis.

Es war für alle ein gelungener Abschluss des Jahres 2023.

       

     

 

„Das bin ich: Alfons Zitterbacke, der jüngste Kosmonaut der Welt“

Am Donnerstag, dem 07.12.2023, durften die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen Deutschunterricht einmal anders erleben. Von Alfons Zitterbacke, einer Kinderbuchfigur der DDR, kann man im Deutschunterricht humorvolle, aber auch nachdenkliche Geschichten aus seinem Leben lesen oder anhören. Jedoch ist ein Besuch im gleichnamigen Theaterstück ‚Alfons Zitterbacke’ noch einmal eine ganz andere Erfahrung für die Kinder. So ging es also an diesem Tag für die 5. Klassen ins Theater nach Meiningen und wir besuchten das Theaterstück ‚Alfons Zitterbacke‘. Das atemberaubende Bühnenbild und seine Requisiten, die hervorragenden Schauspieler und die daraus entstandene Atmosphäre zogen die Schülerinnen und Schüler schnell in ihren Bann und so lauschten sie gespannt, ließen sich aber auch hin und wieder mitreißen und wurden so Teil des Geschehens. Auf diese Weise begleiteten sie Alfons und seinen besten Freund Micki auf seiner Reise Kosmonaut zu werden, auf der natürlich der ein oder andere Stein im Weg lag und das Pech ihm immer einen Schritt voraus war.

So macht Unterricht Spaß!

geschrieben von Frau V. Holzheimer

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: https://www.staatstheater-meiningen.de/produktionen/alfons-zitterbacke.html

40 Jahre – Keine Kleinigkeit

Zu Beginn des neuen Schuljahres konnte unsere Schulleiterin Frau Damm zwei sehr erfahrenen und engagierten Kolleginnen zu ihrem 40. Dienstjubiläum gratulieren. Frau Schroeder und Frau Raab sind nun schon seit 40 Jahren im Schuldienst und haben in dieser Zeit mit viel Herzblut mehrere Generationen von Schülern unterrichtet und sich dabei auch immer wieder vielen neuen Herausforderungen stellen müssen.

Für ihre verbleibende Zeit als Lehrerinnen wünschen wir beiden alles Gute, viel Gesundheit und Kraft.

 

geschrieben von Frau S. Kirsch