Letzter Schultag

Heute wurde das zurückliegende Schuljahr in den Klassen mit den Klassenleitern ausgewertet. Beim Rückblick auf gemeinsame Erlebnisse wurde viel gelacht. Den Höhepunkt des Tages stellte die Übergabe der Zeugnisse dar. Abschließend versammelte sich die komplette Schulgemeinschaft in der Aula. Frau Damm zeichnete einige Schüler für deren Leistungen innerhalb und außerhalb der Schule aus. Auch besonders engagierte Schüler wurden gewürdigt.

Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien. Das neue Schuljahr startet am 01. August 2024. Schülern, welche unsere Schule verlassen, wünschen wir viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!

 

Wandertag

„Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.“ (Georges Duhamel)

Getreu diesem Motto stand zum Schuljahresabschluss ein zentraler Wandertag auf dem Programm. Hier einige Impressionen:

Klassen 5a und 5b: Wanderung zum Ottenhäuser Häuschen

Klasse 6a: Wanderung „Zur Birke“ (zwischen Bettenhausen und Stedtlingen)

Klasse 6b: Kegelkurs mit anschließendem Turnier im Kulturhaus Bettenhausen

Klasse 7a: Wanderung auf dem Rundweg zum Berghäuschen bei Stedtlingen

Klasse 7b: Wanderung nach Seeba

Klasse 8: Wanderung von Stedtlingen nach Henneberg

Klassen 9a und 9b: Wanderung zum Heftenhof bei Helmershausen

Sportfest

Petrus hatte kein Nachsehen und so musste das Sportfest kurzfristig an die Wetterbedingungen angepasst werden. Nach der gemeinsamen Eröffnung in der Turnhalle starteten die Klassenstufen 5 und 6 einen Stationsbetrieb (Pipeline, Becherpyramide, Tisch Pong und Flaschen umsortieren) in der Schule. Parallel dazu begannen die Mannschaften der Gruppe B (7a, 8 und 9) das Fußballturnier. Anschließend gingen die 7. und 8. Klassen in den Stationsbetrieb und die 5. und 6. Klassen duellierten sich in der Fußballgruppe A. Nach der Gruppenphase wurden die Platzierungen ausgespielt. Im Finale konnte sich die Klasse 7a durchsetzen und gewann den begehrten Pokal.

Dieses Kunststück konnten einzelne Schüler auch mit ihren Vereinsmannschaften vollbringen:

Matteo Prasse: Landesmeister U16 im Volleyball

Samira Vonderlind und Maja Hill: Sieger im Fußball-Thüringenpokal der C-Juniorinnen

Justus Müller: Meister und Pokalsieger Fußball der D-Junioren

Erik Schadt: Pokalsieger im Fußball der B-Junioren

Im Stationsbetrieb sammelten Lee-Ann Naffin und Elia Greiner die meisten Punkte. Als Klasse sportlichste Klasse konnte sich die Klasse 8 durchsetzen.

 

 

Feierliche Zeugnisausgabe

Die feierliche Zeugnisausgabe der Regelschule Bettenhausen fand in diesem Jahr an einem ungewohnten Ort statt. Statt im belegten Kulturhaus Bettenhausen fand die Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Helmershausen ihren würdigen Rahmen.

Aus der Klasse 6a eröffneten Emma und Luna , deren Bruder Marlon unter den Absolventen weilte, die Veranstaltung. Beide führten vor den zahlreichen Anwesenden sicher durch das Programm. Zum Auftakt stimmte Henning (Klasse 10) das Publikum mit dem „Walzer in a-Moll“ auf die Festlichkeit ein. Emma und Luna verrieten, dass er sich vorgenommen hat, Klavierbauer zu werden. Im Anschluss trug Emilian (9b) das Gedicht „Ich wünsche dir Zeit“ vor.  Danach folgte die Rede der Schulleiterin, Frau Damm. Sie blickte mit Stolz und Freude auf diesen besonderen Tag und gratulierte allen Schulabgängern zu dem großartigen Erfolg. Die gemeinsame Zeit war geprägt vom Reifen der Schüler als Menschen, von Freundschaften und von Höhen und Tiefen.  Ihr Dank galt den Eltern für deren Geduld und ihr Vertrauen in die Fähigkeiten der Schüler. Dem Kollegium dankte sie für die gezeigte Hingabe und Geduld. Nach der Rede begeisterte Ben (9a) die Anwesenden mit seinem Klavierbeitrag „Nuvole Bianche“.  Bürgermeister Friedrich blickte in seiner anschließenden Rede auf die Schönheit der Vorderen Rhön, einer Region, in der Leistung tagtäglich erbracht wird, ob in der Landwirtschaft oder auch in der Schule. Diese Leistung betrachtete er als solides Fundament für eine erfolgreiche Zukunft der Jugendlichen. Dann kam es mit der eigentlichen Zeugnisausgabe durch Schulleiterin und Klassenleiter (Frau Kirsch (10), Herr Weisheit (9a), Frau Kutnjak (9b)) zum Höhepunkt des Abends. Die Jahrgangsbesten erhielten zum Abschluss ihre Zeugnisse. Dies waren Paul Taube, Lena Fuhrmann, Dennis Mayr und Mathilda Groß. Ein besonderer Dank erging an den scheidenden Schülersprecher Marlon Spieß. Auch die beteiligten Klassenleiter, welche die Schüler auf dem Weg zum Abschluss begleiteten, wurden dafür geehrt.

Mit „Zeit zu gehen“ leiteten die ehemalige Schülerin Laura Schubert und Herr Weisheit nicht nur das Ende der Schulzeit, sondern auch des offiziellen Teils des Abends ein. Bevor es soweit war, blickten Stacy und Celine humorvoll auf eine wilde Achterbahnfahrt der gemeinsamen Schulzeit mit Höhen und Tiefen zurück . Sie dankten den Lehrern für die Vorbereitung auf das Leben und den Eltern für die Unterstützung in den letzten Jahren sowie die Gestaltung des inoffiziellen Teils des Abends. Um die Gäste vom feierlichen offiziellen Teil in die nötige Partystimmung des inoffiziellen zu führen, hatten sich die Schüler der zukünftigen Schulband zwei rockige musikalische Grüße überlegt. Lilly (7a), Marlon (8) und Herr Weisheit performten „Rock‘n‘Roll Queen“ und Lina (9b), Marlon (8) sowie Herr Weisheit rockten mit „Smells Like Teen Spirit“.

Wir danken allen Unterstützern und Organisatoren des gelungenen Abends, insbesondere den beteiligten Schülern, Eltern und Lehrkräften.